"Roald Amundsen": Grünes Expeditionsschiff zu Besuch in Hamburg

Heute Morgen, 8 Uhr, hat die "MS Roald Amundsen" am Cruise Center Altona (Van-der-Smissen-Straße 5) im Hamburger Hafen festgemacht und absolvierte damit ihren Erstanlauf in Hamburg. Das Team von Cruise Gate Hamburg hat gemäß der traditionellen "Plaque & Key"-Zeremonie am Morgen an Bord des Schiffes dem Kapitän Kai Albrigtsen und seiner Crew ein Willkommensgeschenk überreicht. Diese Plakettenübergabe ist Teil der Begrüßung von Schiffen bei ihren Erstanläufen in Häfen.

Das neue Hybrid-Expeditionskreuzfahrtschiff MS Roald Amundsen der norwegischen Reederei Hurtigruten gehört zu den umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Es ist das weltweit erste Expeditionsschiff mit Hybridantrieb​, das heißt es kann eine Zeitlang mit Batterien gefahren werden. Daneben liefern vier Dieselmotoren, die mit Marinediesel betrieben werden, den nötigen Strom. Dank des elektrischen Antriebs werden weniger Schadstoffe ausgestoßen. Laut Informationen der Reederei ermöglicht die Hybrid Technologie, in Kombination mit einer speziellen Rumpfkonstruktion sowie einer effizienten Nutzung des Bordstroms eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs um rund 20 % senken und die CO2-Emissionen um mehr als 3.000 Tonnen pro Jahr im Vergleich zu Schiffen gleicher Größe reduzieren. Der schadstofffreie Elektroantrieb soll insbesondere in Hafenregionen und Häfen ohne Landstrom sowie in sensiblen Naturräumen zum Einsatz kommen. Auch in anderen Bereichen setzt die Reederei auf Nachhaltigkeit. So wird es auf dem Schiff kein Einwegplastik geben. Gäste sollen außerdem durch wissenschaftliche Vorträge und das Science Center an Bord sowie durch Expeditionen mit Zodiacs für Fauna und Flora der besuchten Regionen sensibilisiert werden. 

Die MS Roald Amundsen ist das erste von drei Hybrid Schiffen, die in den kommenden Jahren die Hurtigruten Flotte erweitern wird. Das Schiff wurde zusammen mit dem Schwesterschiff MS Fridtjof Nansen gebaut, welches 2020 fertiggestellt wird. Der Bau dieser beiden Schiffe ist das größte Einzel-Investment in der Geschichte von Hurtigruten.​

Heute Abend um 18 Uhr startet die MS Roald Amundsen vom Cruise Center Altona mit den ersten Passagieren ab Hamburg in den Norden. Die elftägige Reise wird nach Tromsö führen, entlang der norwegischen Küste. 

 

Kontakt

   info (@) cgh.hamburg.de
   +49 40 42847 4971
  Am Sandtorkai 66, 20457 Hamburg